NLP & Mentalcoach – Coach

Lifecoach – Businesscoach – Teamcoach – ZERTIFZIERUNG

Sie haben beide Level, den NLP Practitioner und den NLP Master, erfolgreich abgeschlossen und möchten sich als zertifizierter Coach ins Buinsess Coaching oder ins Life Coaching auf den Markt begeben oder innerhalb Ihres Kontextes coachen?

Dann runden Sie Ihre Ausbildung mit einem NLP-Coach ab. In 8 Tagen (2×4) zertifizieren wir Sie in diesem Aufbaumodul, damit Sie für die Zukunft als Coach vorbereitet sind.

NEU seit 2019: Unsere Coaching-Ausbildung macht Sie nun auch fit für Gruppen, Teamentwicklung, Teamcoaching, Moderation, Training, usw.

Die Wirksamkeit von Gruppen und Teams ist entscheidend für den Erfolg von Unternehmen und Organisationen. Der Bedarf an professioneller Begleitung von Teams in Form von Teamentwicklung, Teamcoaching, Training und Moderation von Projektgruppen nimmt mit den zahlreichen Veränderungen in Unternehmen in der freien Wirtschaft und in Non-Profit-Organisationen weiter zu.

Anlässe für Teamtrainings sind vielfältig: Start, Ziel- und Rollenklärung, Teambildung, Bestandsaufnahmen und Zusammenarbeit, Visions- und Strategieentwicklung, Feedback über Verhalten bis hin zu Konflikt- und Krisensituationen. Mit der Kombination aus Einzelcoaching und Teamcoaching/Trainings ist ein Coach nach unserer Erfahrung auch schneller wirtschaftlich erfolgreich.

Coach
buchen

Wie, wann und wo kann ich eine Coaching-Ausbildung einsetzen?

  • Mentalcoaching in Ihrer bisherigen Tätigkeit
  • Freiberufler/Selbständiger in eigener Praxis
  • Zusatzmethode in Ihrem Heilberuf (Ärzte/Zahnärzte, Psychologen, Coaches, Therapeuten aller Art, Heilpraktiker, etc.)
  • Kinder, Schulkinder, Jugendliche, Azubis, Studenten, Eltern
  • Kindergärten, Schulen, Betreuungseinrichtungen, Bildungseinrichtungen
  • Vereinen, Verbänden und im Leistungssport
  • Trainer in der freien Wirtschaft oder im Gesundheitswesen, bei Krankenkassen, etc.
  • Seminarleiter, Berater, Consultant
  • Führungskraft, um Teams zur Höchstleistung zu führen
  • Sales und Marketing

Inhalte der Ausbildung zum Coach

  • Anleitungen für unterschiedliche Coaching-Settings.
  • Professionelle Auftragsklärung mit Einzelklienten, mit Zweier-Konstellationen und im Unternehmen.
  • Rollenverständnis und Haltung des Coaches/Teamcoaches.
  • Metamodell der Fragen und Metamodell im Coaching nutzen.
  • Die Magie der Sprache direkt im Coaching anwenden.
  • Systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten im Coaching.
  • Klassisches Coaching Modell – universell anwendbares Modell für Coaching Prozesse.
  • Work-Life Balance Coaching Modell.
  • Konfliktcoaching – Konfliktmoderation – wie geht das?
  • Teamcoaching – Worauf muss ich achten?
  • Konzeption und Durchführung von Teamentwicklungen/Training/Moderationen.
  • Gruppendynamische Phänomene, Teamdynamiken und Konfliktsituationen erkennen und sicher moderieren.
  • Typische Fehler und Fallstricke des Coaches/Trainers.
  • Einsatz von NLP Tools: Wie finde ich das geeignete Tool für die Fragestellung meines Klienten?
  • Einsatz von erlebnisorientierten Tools im Einzel- und im Teamcoaching.
  • Spontane Visualisierung von Ideen und Prozessen am Flipchart.
  • Dokumentation von Auftragsklärung und Coachings.
  • Selbstanalyse/Netzdiagramm zu den eigenen Coaching Fähigkeiten.
  • Selbstmarketing-Werkstatt – Wie vermarkte ich mich als Coach (USP/Elevator Pitch…).
  • Wirtschaftlichkeit als Coach: Honorare finden, Angebote schreiben, Akquise-Gespräche führen.
  • Unterschiedliche Coaching-Schwerpunkte unserer Teilnehmer werden in der Ausbildung berücksichtigt. D.h. es dürfen gerne eigene Themen mitgebracht werden.

NLP – Mentalcoaching – buchen